Home/Robers Schuhe – Über uns
Robers Schuhe – Über uns 2017-08-17T12:10:09+00:00

Geschichte und Historie

Im Jahr 2015 feierte das Schuhhaus Robers in Stadtlohn seinen 170. Geburtstag. Als ältestes Dokument liegt im Firmenarchiv eine Anzeige aus dem Jahre 1922, in der das Gründungsjahr 1845 erwähnt ist. Bis zum 1. Weltkrieg sicherlich als reine Schuhreparaturwerkstatt, begann erst nach dem 1. Weltkrieg in bescheidenem Umfang der Verkauf von Schuhen. Als im Jahre 1965 die erste Verkäuferin eingestellt wurde, waren bereits 3 Mitarbeiter in der Werkstatt beschäftigt.

Im Jahre 1981 wurde durch den heutigen Inhaber Hans-Jürgen Robers die 1. Filiale in Borken in der Mühlenstraße eröffnet. Bereits 1984 folgte die 2. Filiale in der damals neu erbauten Kupferpassage in Coesfeld und weitere 3 Jahre später das 4. Schuhgeschäft in Dülmen.
1998 wurde das weit über die Grenzen von Rheine bekannte Schuhhaus Overmann übernommen und 10 Jahre später nach Umzug und Verdopplung der Verkaufsfläche auch in Schuhhaus Robers umbenannt. Seit 2003 ist das Schuhhaus Robers auch in Ahaus vertreten. Zuerst am Ende der Fußgängerzone gelegen, wagte man nach 4 Jahren den Sprung in ein deutlich größeres Ladenlokal mitten ins Zentrum von Ahaus.

Dann wurde Robers sogar international. Bedingt durch die grenznahe Lage Stadtlohns hatte Hans-Jürgen Robers schon seit längerem den Blick über die Grenze nach Winterswijk geworfen, da dieser Ort gerade zum Wochenende eine starke Anziehung für Kunden nicht nur aus dem Grenzgebiet sondern auch weit über das Ruhrgebiet hinaus ausübt. Aktuell erfolgte auch dort gerade nach 3-jährigem Test der Umzug in ein größeres Ladenlokal. Stolz ist man bei Robers, dass man erst der 2. deutsche Schuhhändler ist, der den Sprung über die Grenze gewagt hat.

Ein weiterer Meilenstein war die Übernahme des einstigen Schuhhauses Rickmann in Greven, das am 2. März 2011 unter neuem Namen eröffnet wurde.
Mit „Robs Schuhfabrik“ in Wesel wurde im April 2012 ein völlig neues Geschäftskonzept entwickelt. In einem Ambiente, welches tatsächlich an eine alte Schuhfabrik erinnert, gibt’s wirklich trendige, stylische und vor allem junge Schuhe.

Das neueste und damit jüngste Mitglied in der Robers-Schuhfamilie befindet sich in Rhede. Im März 2014 wurde es nach Übernahme des Schuhhauses Brake und umfangreichen Umbauarbeiten neu eröffnet. Damit zählen mittlerweile 10 Schuhhäuser und rund 100 Mitarbeiter/innen zur großen Robers-Schuhfamilie.

Ganz im Sinne der Gründer hat sich aber in allen Schuhgeschäften eine persönliche und individuelle Atmosphäre erhalten. Denn nach wie vor steht der Kunde im Mittelpunkt des Handelns. Ihm gilt mit einer großen Auswahl, besten Markenqualitäten und einem perfekten Service die ganze Aufmerksamkeit.

Deine Frage an uns